Laternenfest im Waldkindergarten 2018

Der Waldkindergarten feierte sein Laternenfest

Vergangenen Freitag hat der Kindergarten sein traditionelles Laternenfest im Wald gefeiert. Treff- und Startpunkt war wie auch in den vergangenen Jahren der Platz der Waldmäuse.

Nach der Begrüßung durch Lea hatten Eltern, Verwandte, Freunde, Ehemalige und natürlich die Kindergartenkinder zunächst die Gelegenheit, sich am üppigen Mitbringbuffet zu stärken. Von kleinen Pizzen über Kuchen, bis hin zu einer Gurkenschlange: Jeder hatte etwas Leckeres mitgebracht. Dazu gab es heißen Kinderpunsch, der im großen Kessel über dem Feuer einen verführerischen Duft ausströmte.

Nachdem sich alle gestärkt hatten, und es dunkel geworden war, ging es los mit dem Laternenmarsch durch den Herbstwald. Die vielen selbst gebastelten Laternen tauchten den Wald in farbiges Licht und an verschiedenen Haltepunkten wurden unter Begleitung von Stefan mit seinem Horn Laternenlieder gesungen.

Ein ganz besonderer Moment war dann die Rückkehr auf den Waldmausplatz. Die Waldwichtel hatten unzählige Windlichter aufgestellt und angezündet, die nun links und rechts den Weg zum Bauwagen der Waldmäuse beleuchteten. Ein wirklich toller Anblick!

Den offiziellen Abschluss bildete dann ein großer Kreis und gemeinsam wurde, ebenfalls ganz traditionell, das Lied „Unser Kreis, der sei offen“ gesungen.
Wer anschließend aber noch Zeit und Lust hatte, konnte sich nochmals nach Herzenslust am Büffet bedienen, Punsch trinken oder einfach am warmen Feuer sitzen, sich unterhalten und die tolle Atmosphäre genießen. Denn nicht umsonst heißt es, dass das Laternenfest eines der schönsten Feste im Wald ist.

Vielen herzlichen Dank an alle, die auch dieses Jahr wieder dazu beigetragen haben, dass das Laternenfest im Waldkindergarten so schön geworden ist.

Das Erzieherinnen-Team